Zum Inhalt springen
150 Jahre Spd Delligsen1
Angela Schürzeberg, Sabine Tippelt und Gabriele Lösekrug-Möller (v.l.n.r.) bei der Ausstellung.

11. August 2013: SPD Delligsen feiert 150-jähriges Parteijubiläum

Mit einem großen Fest rund um den Delligser Festsaal, hat der SPD Gemeindeverband Delligsen am Sonntag das 150-jährige Bestehen der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gefeiert. Mit dabei waren auch die Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt, Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller und Landrätin Angela Schürzeberg.
150 Jahre Spd Delligsen3
Zahlreiche Mitglieder und Gäste kamen zu den Feierlichkeiten in Delligsen.

Der Vorsitzende des Gemeindeverbandes, Markus Oppermann, begrüßte die zahlreichen Gäste und dankte allen Helferinnen und Helfern des Tages und der Sozialdemokratie der vergangenen Jahrzehnte. Er lud alle ein, sich am reichhaltigen Kuchenbuffet zu bedienen und sich die Ausstellung über die Geschichte der SPD in der Hilsmulde im Festsaal anzusehen.

Sabine Tippelt wies in ihren Grußworten daraufhin, dass die sozialdemokratische Arbeiterbewegung niemals nur eine rein politische, sondern immer auch eine gesellschaftliche war. "Unsere politischen Forderungen nach Gerechtigkeit, Freiheit und Gleichheit, waren und sind immer gesellschaftliche Fragen". Sie erinnerte außerdem an die stolze Tradition der SPD im Flecken Delligsen. Man habe hier immer den Bürgermeister gestellt, sagte Tippelt und erinnerte an lokale sozialdemokratische Größen wie Hans-Jörg Voss, Ernst Wissmann, Günther Otte, Erwin Mittendorf, Heini Hesse, Heinz Wiesener und Heinrich Strube. Landrätin Angela Schürzeberg sagte in ihren Grußworten, dass der Flecken Delligsen ein unverzichtbarer Bestandteil des Landkreises Holzminden sei. Sie versprach darüber hinaus, sich gemeinsam mit Sabine Tippelt für den Erhalt der Oberschule Delligsen einzusetzen.

Gabriele Lösekrug-Möller verwies in ihrer Festrede darauf, dass die Sozialdemokratie seit 150 Jahren dafür arbeite, das Leben jedes einzelnen einfacher, besser und gerechter zu machen. "Die Sozialdemokratie lebt in und sie lebt durch Menschen, alle verschieden". Was sie eint, so "Lömö", ist ihr fester Wille die Verhältnisse zum besseren zu wenden.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Delligsen und die Selter Spatzen. Der Förderverein der Grundschule führte am Nachmittag einen kleinen Sketch vor - sehr zur Erheiterung der Anwesenden Mitglieder und Gäste.

Vorherige Meldung: 130 Jahre Männergesangsverein Hohenbüchen

Nächste Meldung: Wanderausstellung im Schloss Bevern eröffnet

Alle Meldungen