Zum Inhalt springen
Tippelt Sabine 960

6. November 2012: Tippelt und Meyer informieren sich bei Solling – Vogler – Region

Die Landtagsabgeordneten Sabine Tippelt (SPD) und Christian Meyer (Grüne) haben sich – gemeinsam mit Kommunalpolitikern von SPD und Grünen – in Neuhaus über die Tourismusinstitution „Solling – Vogler – Region im Weserbergland informiert. Geschäftsführer Thomas Wegener informierte die Landespolitiker dabei über Zukunftskonzepte, Kooperationen und Qualitätsoffensiven der Region.
Solling-vogler2
Sabine Tippelt (Bildmitte) und Christian Meyer (r. daneben) bei der Solling - Vogler - Region.

„Alles aus einer Hand“ – ist das Motto der Urlaubsspezialisten der Solling – Vogler – Region, die themenbezogene Pakete anbieten. Dabei werden den Touristen Rad- und Wandertouren sowie Kanutrips und etliches mehr geboten. Natürlich immer in Kombination mit den entsprechenden Übernachtungsmöglichkeiten. Als touristischer Zusammenschluss der einzelnen Orte und Gemeinden des Landkreises Holzminden, sowie Dassel, Bodenfelde, Uslar, Wahlsburg und Oberweser, versteht sich die Region dabei als zentrale Anlaufstelle für Besucherinnen und Besucher. Alle nötigen Informationen und Angebote laufen bei Wegener und seinem Team zusammen.

Im Rahmen des Modellvorhabens LandZukunft – das vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz betrieben wird – will die Solling – Vogler – Region, die touristischen Potenziale des Landkreises besser ausschöpfen. So sollen zum Beispiel das Beherbergungs- und Gastronomieangebot ausgeweitet werden und mehr regionale Produkte verwendet werden, um den Charakter der Region besser darstellen zu können.

Die Solling – Vogler – Region selber plant die grundlegende Verbesserung der touristischen Infrastruktur und der Angebote. Mithilfe des erarbeiteten Zukunftskonzepts sollen mehrere Qualitätsoffensiven gestartet werden. Besonders in den Bereichen „Radwandern“, „Wandern“ und „Historische Städte“ besteht laut Wegener großer Optimierungsbedarf. Der Geschäftsführer und sein fünfköpfiges Team decken dabei die gesamte Marketingpalette ab. Vom Online – Marketing über den Vertrieb und die Produktpolitik, bis hin zu den angesprochenen Qualitätsoffensiven, wird alles in Neuhaus geplant und umgesetzt.

Sabine Tippelt und Christian Meyer zeigten sich nach ihrem Besuch angetan von den Ideen und Projekten der Solling – Vogler – Region. „Ich bin froh, dass wir mit Herrn Wegener und seinem Team derart kompetente Touristiker haben. Wir haben versichert, dass wir alles uns mögliche tun werden, um den Projekten zum Erfolg zu verhelfen“, so Meyer. Auf der Ebene der Landespolitik sieht Sabine Tippelt ebenfalls Handlungsbedarf. „Die Tourismusförderung darf nicht länger freiwillige Aufgabe sein. Für den ländlichen Raum ist dies fast die einzige Möglichkeit noch Einnahmen zu generieren. Hier muss Sicherheit geschaffen werden.“

Vorherige Meldung: Sigmar Gabriel im Bürgerdialog

Nächste Meldung: Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt informiert sich in Halle

Alle Meldungen