Zum Inhalt springen
Neujahrsempfang-hawk-2014 Foto: Sabine Tippelt

9. Februar 2014: Stadt Holzminden und HAWK feiern Neujahrempfang

Am vergangenen Sonntag fanden sich im Lichthof der HAWK Holzminden viele Gäste zum Neujahrsempfang der HAWK und der Stadt Holzminden ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die altbekannte Frage „Wie kann man die Lebensbedingungen vor Ort so gestalten, dass junge Erwachsene gerne hier leben, Familien gründen und Zukunftsperspektiven haben?“. Die anwesenden Redner halten hierfür unterschiedliche Herangehensweisen für wichtig, so hält die Präsidentin der HAWK Prof. Dr. Christiane Dienel es für wichtig die Holzmindener Hochschulumgebung den Ansprüchen der Studierenden anzupassen. Wichtig hierfür sei zum Beispiel eine eigene Kinderbetreuung. Andere wiederum rückten dafür die Wichtigkeit von Verwaltung und Stadt in den Vordergrund.

Musikalisch begleitet wurde die festliche Veranstaltung vom originellen Salonorchester „Alte Post“ der Musikschule Holzminden, das mit Musik im „Max-Raabe-Stil“ immer wieder für begeisterten Applaus sorgte. Unter den Gästen der Veranstaltung auch die Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt (SPD), auch für sie ist die Verbesserung der Lebensbedingungen für junge Erwachsene im Kreis Holzminden ein wichtiges Anliegen ist. Schließlich sind die Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Zukunft der Gesellschaft und es muss mit allen Mitteln versucht werden eine weitere Abwanderung aus der Region zu stoppen.

Vorherige Meldung: Jahreshauptversammlung beim Motorsportclub Delligsen

Nächste Meldung: Fluthelfer-Medaille für die 236 fleißigen Helfer aus dem Landkreis Holzminden

Alle Meldungen