Zum Inhalt springen
Neujahrsempfang bei der Firma Bornemann Foto: Sabine Tippelt

23. Januar 2020: Sabine Tippelt zu Besuch beim Neujahrsempfang in Delligsen

Schlagwörter
Bei der Firma Bornemann fand vergangene Woche der traditionelle Neujahrsempfang des Werbe-Interessen-Rings Delligsen statt. Unter den Gästen war auch in diesem Jahr die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt.

Die WIR-Vorsitzende Isabell Witte nutzte dabei zu Beginn die Gelegenheit ihre Hoffnung auszusprechen, dass der Empfang auch in diesem Jahr für einen regen Austausch über das genutzt wird, was im neuen Jahr geplant ist. Mit den Worten von Gandhi „Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun“ begann Sabine Tippelt ihre Grußworte. Sie ging dabei auf aktuelle Themen ein, die den Landkreis Holzminden betreffen. So lag ein großes Augenmerk auf dem weiteren Ausbau des Glasfaserausbaus und ihren Einsatz für den Erhalt der Delligser Oberschule. „Der Kultusminister hat sein Wort gehalten und es gibt ein Pilotprojekt für den Landkreis Holzminden, um fehlende Lehrkräfte zu generieren. Nun muss der Landkreis auch sein Versprechen halten und entweder das Gebäude der Oberschule sanieren oder zweckmäßig neu bauen“, so Tippelt. Darüber hinaus lobte Tippelt alle Anwesenden für den guten Zusammenhalt im Flecken Delligsen und danke den vielen Ehrenamtlichen für ihren Einsatz im vergangenen Jahr.

Neben Tippelt war unter anderem auch der Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps zu Gast. Er freute sich sehr, die Gelegenheit zu haben, mit so vielen Menschen persönlich ins Gespräch zu kommen.

Vorherige Meldung: Bundeslandübergreifender Wirtschaftsraum Holzminden-Höxter soll weiter gestärkt werden. Sabine Tippelt (SPD): „Wir kommen sehr gut voran“

Nächste Meldung: Jahreshauptversammlung bei der Feuerwehr Grünenplan

Alle Meldungen