Zum Inhalt springen
Helferparty3
Sabine Tippelt (m.) während ihrer Ansprache.

4. August 2013: Sabine Tippelt dankt fleißigen Helferinnen und Helfern

Mit einem kleinen Fest hat sich die Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt bei all denen bedankt, die sie während des Landtagswahlkampfes bei zahlreichen Gelegenheiten tatkräftig unterstützt haben.
Helferparty2
Herrliches Wetter, leckeres Essen und gute Gespräche.

Knapp 80 Helferinnen und Helfer fanden sich am Sonntag an der Grillhütte am Sportplatz in Kirchbrak ein. Sie folgten damit der Einladung von Sabine Tippelt, die sich mit gegrilltem, Kuchen und zahlreichen kalten und warmen Getränken bei den vielen Menschen bedanken wollte, die ihr im Wahlkampf zur Seite gestanden haben. In einer kleinen Ansprache brachte sie noch einmal ihre tiefe Dankbarkeit zum Ausdruck, bevor sie den Blick wieder auf die anstehenden Wahlen richtete. Dabei betonte sie im Bezug auf die Landratswahl im Nachbarkreis Hameln-Pyrmont: "Wir haben Uwe Schünemann im Landkreis Holzminden verhindert, nun wollen wir unseren Genossinnen und Genossen in Hameln helfen, ihn als Landrat zu verhindern!"

Auch die Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller folgte der Einladung ihrer Kollegin nach Krichbrak. In ihren kurzen Grußworten gratulierte sie Sabine Tippelt noch einmal zu dem tollen Wahlkampf und dem am Ende herausragenden Ergebnis. Doch auch sie richtete schnell den Blick auf die kommenden Aufgaben. Ihre Ziele für die kommenden Monate liegen auf der Hand: Im Landkreis Hameln-Pyrmont die Landratswahl gewinnen und im Bund schwarz-gelb ablösen.

Bei herrlichem Wetter saßen die Genossinnen und Genossen anschließend bis in den späten Nachmittag zusammen und diskutierten über die vergangenen und kommenden Wahlen.

Helferparty4
"Lömö" war auch da!

Vorherige Meldung: Fusionsfeier der SPD Everstein

Nächste Meldung: Sabine Tippelt und Gabriele Lösekrug-Möller bei "Stricken mit Herz"

Alle Meldungen