Zum Inhalt springen
Schule Foto: Sabine Tippelt

5. Juli 2021: Großer Bahnhof für Bildung und Kultur gestern in Neuhaus:

SPD-Ortsrätin Petra Kempf hatte unsere Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt, unseren Bundestagsabgeordneten Johannes Schraps, sowie Janett Brandt als Vertreterin der SPD-Fraktion im Holzmindener Stadtrat, Kandidat*innen für die Wahl der Orts- und Stadträte im kommenden September und den Bürgermeisterkandidaten Christian Belke zum Ortstermin in die örtliche Grundschule geladen. Dort trafen sie den zuständige Schulleiter sowie zwei Lehrkräfte als Vertreter*innen der Schule.

Themen dieses Austauschs vor Ort waren u.a. die Umsetzung des „Digitalpakts Schule“, die Lehrerversorgung, der Ausbau von Ganztagsbetreuungsangeboten sowie der bauliche Zustand der Schulgebäudes.

Hierbei wurde nochmals deutlich, dass sich die Neuhäuser*innen darauf verlassen können, dass die SPD auf allen Ebenen, vom Ortsrat bis hin in die Bundespolitik, für die Stärkung und bessere Ausstattung der örtlichen Grundschule eintritt und auch weiterhin eintreten wird.

Als zweiter Tagesordnungspunkt war zudem eine Stippvisite im Haus des Gastes anberaumt. Dort ging es vor allem um neue Nutzungsmöglichkeiten für das Haus selbst wie der angedachten Aufstellung einer historischen, über 300 Jahre alten Heuwage als weltweit einzigartiges Ausstellungsobjekt, der Wiederbelebung des gastronomischen Angebots und entsprechende Instandsetzungsmaßnahmen am Gebäude.

So ist letztlich festzuhalten, dass sich in Neuhaus derzeit eine Menge tut, aber auch weiterhin viel zu tun bleibt. Packen wir es gemeinsam an!

Vorherige Meldung: Stadtrundgang mit der Landesbeauftragten für den Bereich Leine-Weser durch Holzminden

Nächste Meldung: Sabine Tippelt: Land setzt Sportstätten-Förderprogramm fort – 19 Millionen Euro für 55 Projekte

Alle Meldungen