Zum Inhalt springen
Demenz-wg Foto: Sabine Tippelt

4. Oktober 2014: Demenz – WG in Polle eingeweiht

Am Samstag wurde in Polle eine Demenz – WG eingeweiht. Mit viel Geduld und Ausdauer haben hier zwei Schwestern ihrem Elternhaus eine neue Zukunft gegeben. Die Idee dahinter ist es Demenzkranken und alten Menschen die Möglichkeit einer alternativen Wohnform zu bieten.

Tabea Stoffers von der Uni Siegen übernahm die Begrüßung und gewährte dabei Einblicke in die Krankheit Demenz, während Pflegedienstleiter Hauko de Boer über das Konzept, der im Rahmen der Dorferneuerung mit 70.000 Euro aus dem Landwirtschaftsministerium geförderten Einrichtung erzählte.

Auch die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt und Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer kamen gern zu der Einweihung. Tippelt sprach im Anschluss von einem sehr interessanten Projekt, das sicherlich unterstützend zur Erhaltung unserer ländlichen Region beiträgt.

Vorherige Meldung: Wanderausstellung „Der Deutsche Bundestag stellt sich vor“ in Georg von Langen Schule

Nächste Meldung: Erntefest der Landjugend Hils lockt viele Treckerfans nach Wickensen

Alle Meldungen