Zum Inhalt springen
Ak Umwelt Im Solling3
Sigrid Rakow, Axel Brammer, Sabine Tippelt und Marcus Bosse (v.l.n.r.) lauschen den Ausführungen von Kurt Hapke (nicht im Bild). Auch Landrätin Angela Schürzeberg (2.v.r.) hört interessiert zu.

5. August 2013: Arbeitskreis der SPD-Landtagsfraktion besuch Solling-Vogler Region

Der Arbeitskreis Umwelt, Klima und Energie der SPD-Landtagsfraktion, hat auf seiner Sommerreise die Solling-Vogler Region im Landkreis Holzminden besucht. Mit dabei waren auch die Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt und Landrätin Angela Schürzeberg.
Ak Umwelt Im Solling2
Zum Abschluss des Tages besuchte der AK den Abgeordneten Ronald Schminke (4.v.l.) in Hannoversch Münden.

Mehrere Tage lang reist der AK, angeführt vom umweltpolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Marcus Bosse und der Vorsitzenden des Umweltausschusses, Sigrid Rakow, durch Niedersachsen und informiert sich über zahlreiche Umweltprojekte und Einrichtungen. Bevor die Abgeordneten an diesem Tag in den Solling kamen, hatten sie vormittags bereits die Bückeburger Niederungen besichtigt.

Im Naturpark Solling-Vogler wurden sie schließlich von Sabine Tippelt, Angela Schürzeberg und dem Geschäftsführer des Parks, Kurt Hapke, begrüßt. Letzterer führte die Gruppe durch das Hochmoor, zum neuen Wildpark-Haus und dem Beweidungsprojekt bei Silberborn. Hapke verwies darauf, wie wichtig die Zusammenarbeit bei der Betruung der Flächen zwischen dem Landkreis, den Landesforsten, dem Park und den Eigentümern gut funktioniere. Er zeigte sich stolz, dass alle Beteiligten hier an einem Strang ziehen und Tourismus und Natur gut harmonieren.

Mit zahlreichen neuen Ideen machte sich der Arbeitskreis schließlich auf in Richtung Hannoversch Münden, wo er vom lokalen Abgeordneten Ronald Schminke empfangen wurde.

Vorherige Meldung: Sabine Tippelt und Gabriele Lösekrug-Möller bei "Stricken mit Herz"

Nächste Meldung: Hundeverein Delligsen feiert 60-jähriges Bestehen

Alle Meldungen