Zum Inhalt springen
Die Kindereinrichtung in Kaierde konnte ihr 40-jähriges Bestehen feiern. Im Beisein der Holzmindener Landtagsabgeordneten Sabine Tippelt (SPD) wurde zudem der neue Spielplatz eingeweiht.

Die Geschichte der Einrichtung begann 1977 mit einer Kinderspielgruppe. Im Laufe der Zeit wurde vergrößert, erweitert und umgezogen, sodass aus der Gruppe der heutige Kindergarten in der Trägerschaft des Fleckens Delligsen entstand. Zum runden Geburtstag finanzierte die Gemeinde einen neu gestalteten Spielplatz im Wert von rund 25.000 Euro.

Tippelt, die auch Fraktionsvorsitzende im Rat des Fleckens Delligsen ist, verwies in ihrer Ansprache auf die große Bedeutung, die eine solche Einrichtung sowohl für die Kinder, als auch für die Eltern habe. „Gerade für eine eher ländliche Region […] ist es enorm wichtig, den Eltern hier ein gutes Angebot vorzuhalten, damit Familien gut und gerne in unserer Region leben und arbeiten können“, sagte Tippelt. Ein Kindergarten gehöre genauso zu einer guten Infrastruktur wie gute Straßen oder schnelles Internet.

Vorherige Meldung: Tippelt hält Grußwort auf Jubiläumsfeier des Schützenvereins Ammensen

Nächste Meldung: Besuch des Schäfer- und Hutefestes in Amelungsborn

Alle Meldungen