Zum Inhalt springen
Stabhoch

18. Mai 2013: 23. Heinz Roloff-Stabhochsprung-Meeting in Holzminden

Am Samstag fanden sich trotz äußerst ungünstiger Witterungsbedingungen wieder zahlreiche deutsche und internationale Top-Athleten beim Heinz Roloff-Stabhochsprung-Meeting in Holzminden ein. Trotz des Regens und den damit verbundenen Schwierigkeiten für die Springer und Springerinnen kamen einige außerordentliche Leistungen zu Stande. So überquerte die Lokalmatadorin und deutsche Juniorenmeisterin Annika Roloff 4,25 Meter und qualifizierte sich damit für die U23-Europameisterschaften. Auch ansonsten konnten sich die Leistungen mehr als sehen lassen, so gewann Marvin Caspari bei den Männern mit übersprungenen 5,15 Metern.

Unter den Gästen der Veranstaltung befand sich auch die Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt (SPD), die sich beeindruckt von den erbrachten Leistungen zeigte, welche auch in ihren Augen, gerade bei den miserablen Wetterbedingungen gar nicht hoch genug eingeschätzt werden können.

Vorherige Meldung: Schützenfest in Lauenförde

Nächste Meldung: Kreiswettbewerbe der Jugend-/Kinderfeuerwehren

Alle Meldungen