48. Kreisschützentag in Buchhagen – auch Sabine Tippelt unter den Gästen

 
 

Rund 500 Gäste fanden sich am Samstag bei der Familie Mittendorf in Buchhagen ein, um gemeinsam den 48. Kreisschützentag des Kreisschützenverbandes Holzminden zu feiern. Unter den Gästen war auch in diesem Jahr die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt.

 

Insgesamt waren in diesem Jahr 250 Schützinnen und Schützen angetreten, um ihre neuen Majestäten zu ermitteln. Als Sieger und somit neues Schützenkönigspaar gingen dabei Ingeborg Beier vom Schützenverein Lüerdissen und Michael Meyer von der Bürgerschützengilde Lenne hervor. Sie regieren nun für ein Jahr die Kreisschützen.

Tolle Ergebnisse gab es auch bei den Schülern, der Jugend und den Junioren. Bei den Schülern siegte dabei Maya Schoppe, in der Jugendklasse Anne Hoffmann und bei den Junioren Vanessa Ehm. Das neue Königshaus ist damit sehr von Frauen dominiert.

Für die Partystimmung beim Ball sorgte die Band Sky Diver, die wie im vergangenen Jahr für hervorragende Unterhaltung sorgte.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.