Sabine Tippelt besucht Kreis-Wettkämpfe der Jugend und Kinderfeuerwehren in Bevern

 
 

Am Samstag besuchte die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt gemeinsam mit dem SPD-Bundestagskandidaten Johannes Schraps die Kreis-Wettkämpfe der Jugend- und Kinderfeuerwehren in Bevern.

 

Die Jugendfeuerwehr Bevern konnte sich als Ausrichter über die stolze Zahl von 25 teilnehmenden Kinderfeuerwehren und 19 teilnehmenden Jugendfeuerwehren freuen. Mit großem Spaß und sportlichem Ehrgeiz gingen die Kinder und Jugendlichen an den Start. Bei den Kindern siegte die Wehr aus Lauenförde, vor Silberborn und Halle. Bei den Jugendlichen hieß der Sieger Silberborn. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Brevörde und Hehlen.

Sabine Tippelt, die die Pokale für die Siegerehrung gestiftet hatte zeigte sich beeindruckt von den vielen begeisterten Jungen und Mädchen. „Es ist schön zu sehen, dass wir im Landkreis Holzminden so hervorragenden Feuerwehrnachwuchs haben. Ein großes Dankeschön an alle Ehrenamtlichen, die dies mit ihrem Engagement möglich machen“, so Tippelt anschließend.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.