Wirtschaftsminister Olaf Lies besucht auf seiner Sommerreise den Landkreis Holzminden

 
 

Nach dem Frühstück mit Unternehmern im Weserhotel Schwager besuchte Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies die Firma Barberini in Grünenplan.

 

Die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt begleitete den Minister zum Brillenglashersteller in Grünenplan. Die Barberini S.P.A hatte Anfang 2010 das Brillengeschäft von der Schott AG übernommen. Inzwischen erwirtschaften die rund 130 Mitarbeiter etwa 20 Millionen Euro Umsatz im Jahr. Besondere Kernkompetenz des Unternehmens ist der Sonnenschutz aus mineralischem Glas. Darüber hinaus ist Barberini seit 2013 auch Ausbildungsbetrieb für den Beruf Verfahrensmechaniker Glastechnik.

Sowohl Minister Lies als auch die Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt sprachen im Anschluss von einem großartigen Hersteller hochwertiger Glasprodukte und sicherten zudem zu, den Betrieb auch in Zukunft gern unterstützen zu wollen.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.