Stadtoldendorf feiert internationales Kinderfest

Kinderfest-stdto
 
 

Bereits zum achten Mal fand in diesem Jahr in Stadtoldendorf das internationale Kinderfest statt. Der türkisch-islamische Kulturverein hatte als Organisator auf das Schulgeländer der Hagentorschule geladen. Durch die Zusammenarbeit von verschiedenen Vereinen und Verbänden, sowie der Samtgemeinde, konnte ein umfangreiches Programm angeboten werden.

 

Ziel des Festes ist es, den Zusammenhalt von Kindern aller Altersgruppen und Nationalitäten bei Musik, Tanz und fröhlichem Beisammensein zu festigen. Dies gelang in Stadtoldendorf auch in diesem Jahr in vollem Umfang. Trotz Unterschieden in Kultur und Sprache feierten die Kinder ausgelassen zusammen.

Unter den Gästen der Veranstaltung auch die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt, die sich im Anschluss begeistert von der tollen Atmosphäre zeigte. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Höhepunkt hierbei sicherlich wieder einmal das international bestückte Buffet, bei dem für jeden etwas dabei war.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.