Zum Inhalt springen
Ihk Hi Foto: Sabine Tippelt

11. Januar 2011: Neujahrsempfang IHK Hildesheim/Holzminden

Traditioneller Neujahrsempfang der IHK Hildesheim im Festsaal der Robert Bosch Car Media GmbH.

Am 11. Januar 2011 trafen sich Politiker und Unternehmer der Landkreise Hildesheum und Holzminden beim traditionellen Neujahrsempfang der IHK Hildesheim.

Der demografische Wandel war ein zentrales Thema in der Ansprache von Dr. Hannes Rehm auf dem Neujahrsempfang der Industrie- und Handelskammer (IHK) in Hildesheim. Mit mehr als 600 Gästen war der Bosch-Festsaal voll besetzt. „Die entscheidende Herausforderung unseres Landes ist der demografische Wandel“, sagte IHK-Präsident Rehm. Für das Arbeitskräftepotenzial in Niedersachsen sei davon auszugehen, dass selbst bei sehr optimistischen Annahmen um das Jahr 2030 immer noch eine deutliche Lücke beim Arbeitskräfteangebot bleiben wird. Als optimistische Annahmen nannte er hierbei eine deutliche Erhöhung der Lebensarbeitszeit, eine höhere Erwerbsquote von Frauen und eine optimistische Zuwanderungsprognose. „Nach Angaben der OECD wird kein anderer Arbeitsmarkt eines Industrielandes so stark von Nachwuchsmangel betroffen sein wie der deutsche“, sagte Rehm.

Vorherige Meldung: Jahresempfang IHK Hannover

Nächste Meldung: Weniger Geld für Brandschutz - Sabine Tippelt kritisiert, Landesaufgabe soll von Städten und Gemeinden finanziert werden

Alle Meldungen