Zum Inhalt springen

12. Januar 2010: Neujahrsempfang IHK Hildesheim

Traditioneller Neujahrsempfang der IHK Hildesheim im Festsaal der Robert Bosch Car Media GmbH.

Am 12. Januar 2010 trafen sich Politiker und Unternehmer - auch aus dem Landkreis Holzminden - beim traditionellen Neujahrsempfang der IHK Hildesheim.

Nach einem Vortrag von Wolfgang-Uwe Friedrich von der Stiftung Universität Hildesheim zur wachsenden Bildungslücke wurde über weitere Themen gesprochen.

Ein wichtiges Thema war die genehmigte Planung für den Bau des Ith-Tunnels, sowie der Ausbau der B 240. Lobende Worte gab es auch für das Engagement von Stiebel Eltron im Bereich der Photovoltaik-Technik.

Kooperation, Fusion oder doch weiter eigenständig - war ein durchaus heikles Thema, welches den LK Holzminden betrifft. Hier gelte es, die Bevölkerung in den Lösungsprozess einzubinden, vorhandene Stärken zu bündeln und gemeinsame Strategien für die Zukunft zu entwickeln.

Gabriele Lösekrug-Möller (MdB) hatte bereits vor Monaten den Ansatz zur umfassenden Neuordnung der Landkreisstrukturen in Südniedersachsen in die Diskussion gebraucht.

Vorherige Meldung: Fraktionssitzung

Nächste Meldung: 'Honda Frühstück'

Alle Meldungen