Zum Inhalt springen
Sabine Tippelt MdL Foto: Sabine Tippelt

18. Januar 2021: Innovation plus: 3 Millionen Euro für die Lehre Tippelt (SPD): „Auch die HAWK profitiert“

Das niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur stellt für die kommenden zwei Jahre im Rahmen der Förderlinie „Innovation plus" 3 Millionen Euro zur Verfügung.

Das Geld wird in die Entwicklung innovativer Lehr-Lern-Konzepte fließen. Insgesamt 62 Projekte profitieren von der Förderung. Eine Gutachtergruppe der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover hatte die Projekte aus insgesamt 139 Anträgen ausgewählt und zur Förderung vorgeschlagen.

„Ich freue mich, dass die HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen mit einem Projekt gefördert wird. Das ist ein sehr positives Signal nicht nur für die hier angesiedelte Hochschule, sondern die gesamte Region", so die heimische Abgeordnete Sabine Tippelt (SPD).

„Innovation Plus" ergänzt die Entwicklung des „Open Educational Ressource (OER)"-Portals. Die Ergebnisse der geförderten Projekte werden im OER-Portal veröffentlicht. Unter www.oernds.de wurden bereits erste offene Bildungsressourcen zur Verfügung gestellt. Die Projekte zeigen eine große Vielfalt an Ideen und behandeln unter anderem folgende Themen: neue Lehrformen für Seminare mit großer Teilnehmerzahl, Stärkung des Praxisbezugs, Verbesserung der Lehre durch Digitalisierung, innovative Prüfungsformen und Konzepte zum Umgang mit zunehmender Diversität der Studierenden.

Auch für das Studienjahr 2022/23 ist eine Ausschreibung geplant.

Vorherige Meldung: Übersicht über die bisherigen Corona-Hilfen für den Landkreis Holzminden

Nächste Meldung: Waldpädagogikzentren der Niedersächsischen Landesforsten als außerschulische Lernstandorte BNE anerkannt. Tippelt (SPD): „Auch Waldpädagogikzentrum Weserbergland ausgezeichnet“

Alle Meldungen