Zum Inhalt springen
Ttip Foto: Sabine Tippelt

9. Juli 2015: Diskussionsabend über das Freihandelsabkommen TTIP in der Kulturmühle in Buchhagen

Die Friedrich-Ebert-Stiftung hatte am Freitag zu einer Diskussion über das Freihandelsabkommen TTIP Europa USA nach Buchhagen geladen und viele Gäste waren dieser Einladung gefolgt. Auf dem hochrangig besetzten Podium nahmen unter anderem die heimische Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller und der SPD Europaabgeordnete Bernd Lange Platz.

In einer lebhaft geführten Diskussion wurden Bedenken und Zweifel am Abkommen schnell deutlich. So wurde beispielsweise die bisher fehlenden Transparenz bei den laufenden Verhandlungen von Bernd Lange angesprochen. Des Weiteren kamen Investorenschutz, Arbeitnehmerrechte und und Schiedsgerichte zur Aussprache. Insgesamt brachte die Veranstaltung bei allen Anwesenden viel Licht ins Dunkel.

Vorherige Meldung: Wirtschaftspolitiker von SPD und Grünen zu Besuch bei Symrise

Nächste Meldung: 800 Teilnehmer beim 24 Stundenlauf in Stadtoldendorf

Alle Meldungen