Zum Inhalt springen
Landtagsbesuch-juni-2014 Foto: Sabine Tippelt

26. Juni 2014: Bundesbahnsozialwerk zu Besuch im Niedersächsischen Landtag

Am vergangenen Donnerstag besuchten 20 Mitglieder des Bundesbahnsozialwerks aus Holzminden, auf Einladung der Landtagsabgeordneten Sabine Tippelt (SPD), die Volksvertretung in Hannover.

Nach dem Eintreffen in Hannover, wurde die Gruppe von Sabine Tippelt auf der Landtagstreppe begrüßt. Bevor der Besucherdienst des Landtages die Gäste aus Holzminden übernahm, wurde ein Erinnerungsfoto vor dem Sitz des Parlaments, dem Leineschloss, gemacht. Das vom Landtag vorbereitete Programm bestand aus einer kurzen Einweisung in die Verhaltensweisen im Parlament und die anstehenden Themen im Plenum, sowie einem Film über die Geschichte des Hauses und der Politik in Niedersachsen. Im Anschluss daran konnten die Besucherinnen und Besucher dann von einer Tribüne aus das Geschehen im Plenarsaal für eine knappe Stunde hautnah verfolgen.

Nach einer Stunde war der offizielle Teil des Landtagsbesuches beendet und Sabine Tippelt lud die Gruppe zu einem kleinen Abendessen ein. Hierbei bot sich für alle Beteiligten die Gelegenheit zum gemeinsamen Austausch. Die Abgeordnete erklärte den Besuchern den Ablauf von Ausschuss- und Plenarsitzungen und beantwortete zugleich viele Fragen. Ein zentrales Thema war hierbei die Verkehrsanbindung des Landkreises Holzminden und die möglichen und nötigen Verbesserungen der Verkehrsinfrastruktur. Dabei ging es vor allem auch um den Ausbau des Bahnhofes in Holzminden und den Bau eines weiteren Gleises um stündliche Verbindungen in beide Richtungen realisieren zu können.

Auch Landwirtschaftsminister Christian Meyer statte der Gruppe noch einen Besuch ab. Er diskutierte mit den Gästen vor allem über Fragen der Massentierhaltung und die Arbeitsbedingungen in Schlachtbetrieben.

Vorherige Meldung: Plenarwoche Juni 2014

Nächste Meldung: Sommerfest der Landesregierung in Berlin

Alle Meldungen