Sabine Tippelt bei Vergabe des Haarmann-Möllinger-Preis zu Gast

 
 

Am Dienstag wurde in Höxter erstmals der Haarmann-Möllinger-Preis verliehen. Die glücklichen Preisträger waren Andreas Hölzchen, Schulleiter der BBS Holzminden und Michael Urhahne, Schulleiter des Berufskolleg Kreis Höxter.

 

Grund für die Auszeichnung, so Stifter Prof. Klaus Töpfer, sie die beispiellose, kreisübergreifende Zusammenarbeit der beiden Schulen. Durch enge Zusammenarbeit wird es hier geschafft Ausbildungsgänge gemeinsam zu ermöglichen, die für die einzelne Schule bereits nicht mehr möglich wären.

Auch Sabine Tippelt ist beeindruckt von der Grenzen überwindenden Zusammenarbeit. „Es ist ein tolles Beispiel dafür, wie mit großem Engagement auch noch so großer Gegenwind überwunden werden kann“, so die heimische Landtagsabgeordnete anschließend.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.