Sabine Tippelt dreht ihre Runden beim 24 Stundenlauf in Stadtoldendorf

 
 

Neben über 1000 weiteren Teilnehmern waren auch die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt und ihr Ehemann am Samstag auf der Tartanbahn in Stadtoldendorf zu finden.

 

Die insgesamt bereits 19. Auflage der Traditionsveranstaltung wurde von Jörg Göricke (FSS Stadtoldendorf) und Sabine Tippelt eröffnet. Im Anschluss machten sich die die vielen Läuferinnen und Läufer auf den Weg. Auch in diesem Jahr war das Spektrum der Teilnehmer breit gestreut. So waren Jung und Alt mit dabei und sogar aus Frankreich und England konnten Teilnehmer begrüßt werden. So reiste beispielsweise Fabrice Puaud extra aus Niort, Frankreich an und siegte mit 230 zurückgelegten Kilometern bei den Einzelstartern. Besonders bemerkenswert aber auch die 124 Runden (49,6km), die Anne Roszbach mit ihren 67 Jahren, als älteste Teilnehmerin auf die Bahn brachte.

Sabine Tippelt sprach anschließend von einer wiedermal hervorragend organisierten Veranstaltung und lobte darüber hinaus die vielen Teilnehmer und Helfer für ihr Engagement.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.