Sabine Tippelt: SPD macht Feuerwehren zukunftsfest – mehr Lehrgänge und 90 Millionen für Neubauten

 
Foto: tippel_sabine_960
 


Die SPD-Fraktion hat heute, Donnerstag, im Landtag mit der rot-grünen Regierungskoalition eine umfangreiche Zukunftsoffensive für die Feuerwehren in Niedersachsen beschlossen: „Bereits in diesem Jahr 2016 wird der Bedarf an Lehrgängen zu 60 Prozent gedeckt. Bis zum Jahr 2018 werden wir 100 Prozent für die engagierten Feuerwehrfrauen und –männer erreichen“, erklärt dazu die Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt.

 

Für den Ausbau und die Modernisierung der Standorte der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Celle und Loy sollen in den nächsten Jahren insgesamt 90 Millionen Euro investiert werden. „Die Finanzierung dieses Bauvolumens können wir über den Landesanteil an der Feuerschutzsteuer sicherstellen“, betont Tippelt.

„Die engagierte ehrenamtliche Arbeit von 125.000 Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren in Niedersachsen schätzen wir hoch. Deshalb steht die SPD-Landtagsfraktion für die größtmögliche Unterstützung unserer Wehren. Damit tragen wir dem Einsatz der größten Bürgerinitiative des Landes Rechnung.“

„In den vergangenen Jahren gab es aus verschiedenen Gründen personelle Engpässe an der Akademie für Brand- und Katastrophenschutz. Deshalb konnte der Bedarf an Lehrgängen nur zu 50 Prozent gedeckt werden. Nach 60 Prozent Deckung in diesem Jahr steigern wir das 2017 auf 75 Prozent und wollen bis 2018 eine hundertprozentige Deckung des Bedarfs schaffen“, so Tippelt.

Angesichts von 13.000 Brandeinsätzen im Jahr und mehr als 50.000 technischen Hilfeleistungen sei die Arbeit der Feuerwehren unersetzlich. Die Abgeordnete Tippelt stellt dazu fest: „Wir haben heute 3.300 Freiwillige Feuerwehren im Land, 2.000 Jugendfeuerwehren und 700 Kinderfeuerwehren. Die Zukunft dieser starken Gemeinschaft zu sichern, ist eine wichtige Aufgabe, die wir verantwortungsvoll übernehmen.“

Die Regierungsfraktionen haben damit mit ihrer Mehrheit im Landtag einen Stufenplan beschlossen, der im Einvernehmen mit Innenminister Boris Pistorius (SPD) eine Stärkung der Feuerwehren in Niedersachsen garantiert. „Wir sichern damit die qualifizierte Aus- und Weiterbildung der Wehren in unserem Land“, so Sabine Tippelt.

Die Feuerwehren in Niedersachsen seien vorbildlich und exzellent aufgestellt. „Das würdigt sogar der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes, Hartmut Ziebs. Aber es gibt immer Handlungsbedarf, darum handeln wir“, macht die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt deutlich.

 

 

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.