Sabine Tippelt besucht Probe der Kaierder Jagdhornbläser

 
 

Nach sechsmonatiger Renovierungszeit ist der neue Übungsraum der Kaierder Jagdhornbläser fertig. In Eigenregie hatten die Mitglieder eine Wohnung in der alten Schule saniert. Ein Bild von der neuen Räumlichkeit machte sich vergangene Woche auch die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt.

 

Bei den ab November durgeführten Umbauarbeiten musste die Wohnung im Obergeschoss der ehemaligen Kaierder Schule kernsaniert werden. Insgesamt rund 1800 Arbeitsstunden investierten die Jagdhornbläser bis zur Fertigstellung. Ein großer Dank geht dabei an die Gemeinde, die einen Großteil der Kosten übernommen hat.

Sabine Tippelt zeigte sich nach ihrem Besuch beeindruckt. „In nur wenigen Monaten haben sie in hervorragender Arbeit in Eigenleistung sich neue Übungsräume hergestellt. Hut ab, vor so viel ehrenamtlichen Engagement. Ich bin stolz auf sie! Allein bei der Probe zu zuhören war ein Genuss“, so Tippelt.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.