Treckertreffen in Arholzen legt den Verkehr auf der L 583 auch in diesem Jahr für ein paar Minuten lahm

12115570 1705870716302926 6165531284979118645 N
 
 

Bereits zum siebten Mal veranstaltete die Bürgerinitiative „Rettet die Dörfer“ nun schon ihr Treckertreffen, als Protest, um auf die Verkehrsprobleme im Ort hinzuweisen. Mit dabei auch in diesem Jahr wieder die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt, die als Beifahrerin an der Fahrt teilnahm. In ihrem Grußwort lobte sie die Bürgerinitiative für die unermüdliche Arbeit. Ein großer Erfolg, so Tippelt weiter sei die Zusage des Landes, 75 Prozent der Finanzierung eines zweiten Bürgersteiges zuzusteuern. Dieses Projekt sei damit finanzierbar geworden und das Sicherheitsrisiko wird damit minimiert.

 

Neben der rund 15-minütigen Treckerrundfahrt durch den Ort bot die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder ein buntes Rahmenprogramm. So hatte beispielsweise ein ortsansässiger Imker einen großen Stand aufgebaut und informierte über Bienen und Honig. Bei leckeren Imbissen konnten sich zudem Jung und Alt ein Bild, von den teilnehmenden Treckern machen.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.