„Corveyer Programm“ im Schlossrestaurant vorgestellt

Corveyerprogramm Heft
 
 

Die Wirtschaftsverbände aus Holzminden (Weserpulsar) und Höxter (WIH), stellten am Mittwoch ihr gemeinsames „Corveyer Programm“ vor. Ziel ist es die Zusammenarbeit der beiden Regionen zu verbessern und davon beiderseitig zu profitieren.

 

Rund 150 Gäste, darunter auch die Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt, wollten sich die Vorstellung des insgesamt 38 Seiten langen Heftes nicht entgehen lassen. Von gemeinsamer Vermarktung von Industriegebieten, über gemeinsame Bäderentwicklung, bis hin zur Flüchtlings und Migrationspolitik findet in diesem innovativen Schreiben vieles Platz.

Gastredner Prof. Dr. Dr. Töpfer fand positive und lobende Worte für das Programm und machte deutlich, dass gemeinsam vieles möglich sei, wenn die Bereitschaft dafür vorhanden ist etwas Neues zu wagen und ungewöhnliche Ansätze auszuprobieren.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.