Sabine Tippelt besucht Neujahrkonzert in Holzminden

Neujahrskonzi-hol-2015
 
 

Am vergangenen Mittwoch fand in der ausverkauften Stadthalle Holzminden das alljährliche Neujahrskonzert statt. Auch in diesem Jahr unter den Gästen, die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt. Die sich begeistert, von der wieder einmal großartigen Vorstellung des Göttinger Symphonie Orchesters zeigte.

 

In all den Jahren, die es das Neujahrskonzert in der Stadthalle Holzminden nun schon gibt, hat sich das Programm nie wiederholt und so sollte es auch diesmal sein. Eine Neuerung in diesem Jahr, die Solistin Lin Lin Fan aus China. Sie beeindruckte mit ihrer gewaltigen Stimme. Sowohl der „Frühlingsstimmen Walzer“, als auch „Die Fledermaus“ sorgten sogleich für riesigen Applaus.  Des Weitern blieb das Orchester auch in diesem Jahr der Familie Strauß treu, wobei Johann Strauss mit drei seiner bekanntesten Walzer am häufigsten im Programm vertreten war. Nach Abschluss des Konzertes forderten die rund 1000 Zuschauer noch 3 Zugaben, ehe das Konzert dann wirklich vorbei war. Allein dies, Zeichen genug für einen mehr als gelungenen Abend.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.