Jubiläumsturnier beim TSV Stern Hohenbüchen – Sabine Tippelt stiftet Siegerpokal

Hallenturnier-hohenbuechen
 
 

Anlässlich des 90-jährigen Bestehens richtete der TSV Stern Hohenbüchen am 03. und 04.Januar ein Fußballturnier in der August-Reuter-Sporthalle in Delligsen aus. 16 Mannschaften aus der Region traten in vier Gruppen an, um sich für die Endrunde am Sonntag zu qualifizieren. Unter den Besuchern der Veranstaltung auch die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt.

 

Unter den 16 angetretenen Team kristallisierten  sich der Duinger SC und der TSV Föhrste II als die beiden stärksten heraus und trafen somit im Finale aufeinander. In dieser Partie behielt letztendlich der Duinger SC mit 4:2 die Oberhand und durfte den von Sabine Tippelt gestifteten Siegerpokal in Empfang nehmen. Platz 3 ging an den SV Alfeld II, der im kleinen Finale die SG Ammensen/Grünenplan ebenfalls mit 4:2 besiegte. Neben leckeren Speisen und Getränken rundete eine Aftershowparty am Samstag das Programm ab, sodass sich Veranstalter und Besucher im Nachhinein sehr zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung zeigten.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.