Sabine Tippelt besucht Wiedereröffnungsfeier des Dorfgemeinschaftshauses in Lüerdissen

Dorfgemeinschaftshaus-luerdissen
 
 

Am vergangenen Freitag wurde in Lüerdissen nach monatelangen Arbeiten, im feierlichen Rahmen das Dorfgemeinschaftshaus neu eröffnet. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer hatten mitgewirkt und dafür gesorgt, dass das Gebäude in neuem Glanz erstrahlt.

 

Auch die heimische Landtagsabgeordnete und stellvertretende Landrätin Sabine Tippelt war, neben vielen anderen Gästen, zu diesem feierlichen Anlass erschienen. Sie nutzte die Gelegenheit um ihre Hochachtung für das Geleistete der vielen ehrenamtliche Helfer auszusprechen. Weiter hob sie die Wichtigkeit des Dorfgemeinschaftshauses für Luerdissen hervor „Dieses Dorfgemeinschaftshaus ist viel mehr als nur ein Haus mit einem Dach über dem Kopf. Es ist einer der Dreh- und Angelpunkte des gesellschaftlichen Lebens in Lüerdissen.“

Auch die Bürgermeister benachbarter Orte waren voll des Lobes für die Renovierungsmaßnahme. Durch den neuen Schwingfußboden ist es wieder möglich regelmäßig Sport in der Halle zu betreiben und die erneuerte Fassade wertet das Erscheinungsbild des ganzen Ortes auf. Gefeiert wurde im Anschluss an die vielen lobenden Worte natürlich auch noch. Bei Spanferkel ließen es sich die ehrenamtlichen Helfer und die anwesenden Ehrengäste gutgehen.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.