Bundesbahnsozialwerk zu Besuch im Niedersächsischen Landtag

Landtagsbesuch-juni-2014
 
 

Am vergangenen Donnerstag besuchten 20 Mitglieder des Bundesbahnsozialwerks aus Holzminden, auf Einladung der Landtagsabgeordneten Sabine Tippelt (SPD), die Volksvertretung in Hannover.

 

Nach dem Eintreffen in Hannover, wurde die Gruppe von Sabine Tippelt auf der Landtagstreppe begrüßt. Bevor der Besucherdienst des Landtages die Gäste aus Holzminden übernahm, wurde ein Erinnerungsfoto vor dem Sitz des Parlaments, dem Leineschloss, gemacht. Das vom Landtag vorbereitete Programm bestand aus einer kurzen Einweisung in die Verhaltensweisen im Parlament und die anstehenden Themen im Plenum, sowie einem Film über die Geschichte des Hauses und der Politik in Niedersachsen. Im Anschluss daran konnten die Besucherinnen und Besucher dann von einer Tribüne aus das Geschehen im Plenarsaal für eine knappe Stunde hautnah verfolgen.

                                                                                                                                                                                  Nach einer Stunde war der offizielle Teil des Landtagsbesuches beendet und Sabine Tippelt lud die Gruppe zu einem kleinen Abendessen ein. Hierbei bot sich für alle Beteiligten die Gelegenheit zum gemeinsamen Austausch. Die Abgeordnete erklärte den Besuchern den Ablauf von Ausschuss- und Plenarsitzungen und beantwortete zugleich viele Fragen. Ein zentrales Thema war hierbei die Verkehrsanbindung des Landkreises Holzminden und die möglichen und nötigen Verbesserungen der Verkehrsinfrastruktur. Dabei ging es vor allem auch um den Ausbau des Bahnhofes in Holzminden und den Bau eines weiteren Gleises um stündliche Verbindungen in beide Richtungen realisieren zu können.

Auch Landwirtschaftsminister Christian Meyer statte der Gruppe noch einen Besuch ab. Er diskutierte mit den Gästen vor allem über Fragen der Massentierhaltung und die Arbeitsbedingungen in Schlachtbetrieben.

               

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.