Sabine Tippelt besucht die 140-Jahrfeier der Feuerwehr Arholzen

 
 

Die Arholzer Feuerwehr hatte sich zu ihrer 140-Jahr Feier etwas ganz besonderes überlegt. Es gab einen dreitägigen Party-Marathon mit Zeltfest, Party, Akkordeonspiel und Umzug. Unter den hunderten von begeisterten Gästen war auch die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt.

 

„140 Jahre FFW Arholzen. Ein schönes Fest bei bestem Wetter. 2 Tage war ich mit dabei. Herzlichen Dank für die tolle ehrenamtliche Arbeit“ postete Sie später auf Facebook.

Ehrungen, Beförderungen und Berichte über die zahlreichen Einsätze waren auch Themen bei der Eröffnungsansprache. Tippelt bedankte sich in ihrem Grußwort für die hervorragende ehrenamtliche Arbeit, betonte aber auch, dass die FFW Arholzen genau wie viele andere kleine Ortswehren in den vergangenen Jahren Probleme hatte Nachwuchs zu gewinnen. Deshalb hat man für das Jahr 2018 ein komplettes Paket von Projekten geplant und auch umgesetzt um diesem Trend entgegenzuwirken.

Sie werde sich auf politischer Ebene auch in den nächsten Jahren dafür einsetzten, dass die bestmöglichen Rahmenbedingungen für die Feuerwehr Arholzen und alle anderen Feuerwehren in der Region gegeben sind.

 
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 
Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.