Minister Olaf Lies verleiht den „Export Oskar des Nordens“ – Otto Künnecke mit Niedersächsischem Außenwirtschaftspreis geehrt

 
 

Grund zu feiern gab es am Mittwochabend im Hause der Otto Künnecke GmbH in Holzminden. Der Niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies persönlich verlieh Carl-Otto Künnecke auf der Hannover Messe den Niedersächsischen Außenwirtschaftspreis in der Kategorie Kleine und Mittlere Unternehmen. Groß die Freude darüber auch bei der heimischen Landtagsabgeordneten Sabine Tippelt „Die Otto Künnecke GmbH ist ein tolles Unternehmen aus meinem Wahlkreis, ich freue mich sehr, dass dieser Preis nach Holzminden geht“, so Tippelt.

 

Der Außenwirtschaftspreis zeichnet niedersächsische Unternehmen aus, die sich weltweit auf den Exportmärkten im Ausland behaupten. Der Preis ist nicht dotiert und wurde in diesem Jahr zum siebten Mal verliehen. Insgesamt hatten sich 60 Unternehmen dafür beworben.

In seiner Rede würdigte Minister Lies das außenwirtschaftliche Engagement der niedersächsischen Unternehmen „Die bei uns eingetroffenen Bewerbungen waren alle qualitativ hochwertig und haben mich und die neunköpfige Jury unter der Leitung von Staatssekretärin Daniela Behrens sehr beeindruckt. Jedes teilnehmende Unternehmen leistet durch seine Auslandsaktivitäten einen bedeutenden Beitrag zur Sicherung und zum Ausbau von Arbeitsplätzen in Niedersachsen“, so Lies.  Der darüber hinaus für die hervorragende Arbeit der Otto Künnecke GmbH nur lobende Worte fand. „Die hohe Steigerung der Exportquote in den letzten drei Jahren von 11 Prozent auf 94 Prozent  sowie das ausgereifte und länderspezifische Vertriebskonzept des Unternehmens sind besonders hervorzuheben. Des Weiteren sind die Personalpolitik des Unternehmens und das nachhaltige, umweltbewusste Handeln im Umgang mit Produktionsmitteln vorbildlich“, so der Minister abschließend.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.