Die Ortsfeuerwehr Boffzen feiert Sommerfest für den guten Zweck

Typisierung-boffzen
 
 

Am vergangenen Wochenende richtete die Ortsfeuerwehr Boffzen an der Mehrzweckhalle und auf dem Sportplatz ein großes Sommerfest aus. Hauptziel der Veranstaltung war es Geld für die Typisierungsaktion „Lars will leben“ am Samstag den 12.Juli zu sammeln.

 

Unter dem Motto „Spaß für eine Spende“  wurden den Besuchern viele Attraktionen geboten und die Organisatoren bilanzierten am Ende der Veranstaltung, dass die Erwartungen zur Freude aller Beteiligten deutlich übertroffen wurden. Neben viele Oldtimer -Fahrzeugen, die gegen eine Spende für Rundfahrten genutzt werden konnten, war ein besonderes Highlight das Holzkugelkegeln mit einem Holzladekran. Auch die Strickfrauen von „Stricken mit Herz“ aus dem Seniorenheim Grünenplan kamen nach Boffzen und verkauften ihre handgemachten Strickwaren und Godehard Kracke aus Borsum drechselte witzige Figuren, die mit der Muskelkraft der Figurenkäufer entstanden. Außerdem gab es eine Vorführung der Rettungshundestaffel Südniedersachsen und für das leibliche Wohl der Besucher sorgte die Feuerwehr Kreisbereitschaft Holzminden. Wie groß der Gesamterlös den das Fest eingebracht hat ausgefallen ist will man am 12. Juli, während von 11 bis 16 Uhr die Typisierungsaktion in der Mehrzweckhalle Boffzen stattfindet bekanntgeben. Aufgerufen sind hierzu alle gesunden Menschen zwischen 18 und 55 Jahren.

 Auch die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt besuchte das Sommerfest und zeigte sich überwältigt vom Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr und allen anderen Helfern, die dieses Fest ermöglichten. Zugleich war sie beeindruckt von der großen Resonanz  aus der Bevölkerung. Sie selbst wird am kommenden Samstag auch an der Typisierung teilnehmen.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.