62.Hilssängertreffen in der Sporthalle Kaierde

Hilss _nger-2014
 
 

Am vergangenen Sonntag fand in der Sporthalle Kaierde das 62. Hilssängertreffen statt. Den vielen Besuchern, unter ihnen die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt, wurden hervorragende musikalische Vorträge der anwesenden Gesangsvereine geboten. Teilgenommen haben in diesem Jahr der Gesangsverein Kaierde, der MGV Harmonia Grünenplan, der MGV „Einigkeit“ Hohenbüchen, Concordia Delligsen sowie die Singgruppe und der Männerchor aus Stroit. Außerdem spielten zu Beginn und in der Pause die Kaierder Jagdhornbläser. Höhepunkt war auch in diesem Jahr das traditionelle Gemeinschaftssingen. Auf Grund des hervorragenden Wetters konnte dies draußen auf dem Sportplatz stattfinden.

 

Sabine Tippelt nutzte die Gelegenheit um den anwesenden Vereinen ihren persönlichen Dank für die tollen Darbietungen auszusprechen. Zugleich machte sie deutlich, dass Gesang in ihren Augen mehr als nur ein Hobby sei „Gesang ist Kunst und soziales Bindeglied zugleich. In ihm vereinen sich Gleichgesinnte aus allen Schichten der Bevölkerung. Die Freude an der Musik und das Vergnügen, die eigene Stimme als Instrument einzusetzen, verbindet sie.“  Besonders lobende Worte fand Tippelt für das Hilssängertreffen als solches, so dient es immer wieder hervorragend dafür alte Kameradschaften zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen. Auch die lange Geschichte, auf die alle Gesangsvereine der Hilsregion zurückblicken können, ließ die SPD – Politikerin nicht unerwähnt und legte ihr Hauptaugenmerk hierbei auf  das leidenschaftliche Engagement und die unzähligen Auftritte, die viele Feste und Veranstaltungen in der Region bereichert haben.

 

Für die Zukunft wünschte Sabine Tippelt abschließend allen Gesangsvereinen, dass sie ihre tolle Arbeit weiter fortsetzen können und eine Anlaufstelle für alle Teile der Bevölkerung bleiben.  

 

 

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.