Sabine Tippelt besucht Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Delligsen

Hv-delligsen
 
 

Am vergangenen Freitag lud der Heimatverein Delligsen zu seiner Jahreshauptversammlung. Unter den Gästen auch die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt.

 

Sie nutzte die Gelegenheit um in ihrem Grußwort die Wichtigkeit des Heimatvereins für Delligsen hervorzuheben. „Dass sich die Menschen in Delligsen wohlfühlen und dass es ihnen hier gut geht, verdanken Sie nicht zuletzt auch dem Heimatverein. Denn er prägte und prägt wie kein anderer unseren Ort. Mit bewährten wie neuen Ideen und mit einer enormen verbindenden Kraft, macht der Verein Delligsen lebendig und zukunftsfähig“, so Tippelt gleich zu beginn. Weiter ging sie auf die zahlreichen Veranstaltungen ein, die die verschiedenen Gruppen des Heimatvereins im vergangenen Jahr auf die Beinen gestellt haben. Höhepunkt hierbei sicherlich der Bau des Kohlenmeilers. Besonders hob Tippelt die unglaubliche Leidenschaft und den wochenlangen Einsatz zur Vorbereitung hervor. So musste das Gelände geebnet werden, Holz herangeschafft und gespaltet werden und das alles ehrenamtlich unter Opferung der Wochenenden.

Auch für das besondere Engagement in der Jugendarbeit fand Sabine Tippelt lobende Worte. Die tolle Aufführung von „Schneewittchen und den sieben Zwergen“ sei ein besonders schöner Beleg für gelungene Nachwuchsarbeit und zeigt wie viel Spaß Kinder am Arbeiten für eine gemeinsame Sache entwickeln können. Aber auch die Erwachsenen des Heimatvereins zeigten mit der Aufführung von „Grand Malheur“ einmal mehr ihre besonderen schauspielerischen Fähigkeiten und begeisterten ihr Publikum, so Tippelt weiter.

Abschließend gab es dann noch ein großes Dankeschön an alle Mitglieder für ihre wunderbare Arbeit im Dienst der Allgemeinheit, verbunden mit dem Wunsch, diese Arbeit noch lange so fortzuführen.

 

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.