Neujahrsempfang im Gemeindehaus Grünenplan

Neujahrsempfang Gr
 

Gospelchor in der ev. Kirche Grünenplan

 

Am Sonntag fand im Anschluss an den Gottesdienst in der ev. Kirche Grünenplan der Neujahrsempfang im Gemeindehaus statt.
Der Gottesdienst wurde umrahmt vom Auftritt des Gospelchors. Viele Gäste fanden sich sowohl beim Gottesdienst, als auch beim anschließenden Neujahrsempfang ein.
 

Unter den Gästen auch Sabine Tippelt, die sich in ihrem Grußwort zunächst herzlich für ihre Einladung bedankte und dann die Wichtigkeit der Kirche in der heutigen Zeit hervor hob. Gerade in Zeiten, in denen die Schere zwischen arm und reich immer größer wird, in denen Ungerechtigkeiten zunehmen und viele Menschen unsicheren Zeiten entgegen sehen zeigt die Kirche wie Solidarität in Form von Nächstenliebe gelebt werden sollte. Dies müsse unbedingt als Beispiel für alle Teile der Gesellschaft gesehen werden. Auch die Politik könne das Thema Solidarität nich einfach nur alle vier oder fünf Jahre im Wahlkampf aus der Kiste holen, Solidarität muss zu jeder Zeit eine Leitlinie sein, so Tippelt weiter.
 

Abschließend hielt Sabine Tippelt fest, dass in ihren Augen Gerechtigkeit die Triebfeder ist, die Menschen, egal ob gläubig oder nicht zu solidarischem Handeln antreibt. Die Frage "Was ist gerecht?" müsse in allen gesellschaftlichen und politischen Auseinandersetzungen als Leitbild dienen.

 

 

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.