Sabine Tippelt und Johannes Schraps besuchen Alfelder Tafel

 
 

Gemeinsam mit dem SPD-Bundestagskandidaten Johannes Schraps informierte sich die Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt am Freitag vor Ort über die Alfelder Tafel. Ziel ist es, dass in Zukunft auch Delligser Bürgerinnen und Bürger vom Angebot der Tafel profitieren können.

 

Karin Knust erklärt hierzu, dass dies nur möglich sei, wenn sich auch Geschäfte aus Delligsen von sich aus bereit erklären würden, an die Alfelder Tafel zu spenden. Ab dann könnten auch Delligser Kunden aufgenommen werden. Vorher ist dies aufgrund des Gebietsschutzes nicht möglich.

Sabine Tippelt nutzte daher die Gelegenheit einen Aufruf an die Delligser Geschäft zu starten und versprach zugleich sich dafür stark zu machen, dass solch wichtige Dinge nicht an der Landkreisgrenze halt machen. „Wir werden Delligser Geschäfte ansprechen und um Mithilfe bitten“, so Tippelt.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.