Besuch des Evangelischen Krankenhauses Holzminden

Landtagskandidatin und Holzmindener SPD-Ratsmitglieder informieren sich beim Geschäftsführer

Zusammen mit den Holzmindener SPD-Ratsherren Martin Gumpert (Fraktionsvorsitzender und Mitglied im Stiftungsrat des Krankenhauses) sowie Dieter Brill (Vorsitzender im Ausschuss für Jugend und Soziales) führte die Landtagskandidatin der SPD, Sabine Tippelt, ein Informationsgespräch mit dem Geschäftsführer des Evangelischen Krankenhauses, Dr. Hans-Markus Johannsen.
Dieser verschaffte den Gästen zunächst vor allem einen guten Überblick. Das 218-Betten-Haus hat im Jahr etwa 8000 Patienten stationär zur Behandlung. In den neun Fachkliniken sind über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, die sich für das Wohlergehen der Patienten einsetzen. Ein kompetentes Ärzteteam, professionelle Pflegekräfte und der Einsatz modernster Diagnostik und Therapien bieten beste Voraussetzungen für die Gesundung kranker Menschen. Dr. Hans-Markus Johannsen hob hervor, dass dieser Standard durch das gut aus- und weitergebildete Personal sowie kontinuierliche Investitionen in das Krankenhaus erreicht würde. Auch Kooperationen mit anderen Einrichtungen, wie der Leistungsaustausch mit dem Stadtoldendorfer Krankenhaus Charlottenstift, kämen den Patienten zugute.
Dr. Johannsen erläuterte den interessierten Gästen außerdem den Zusammenschluss mit anderen Krankenhäusern in der ProDiako-Gruppe. Die Stadt und der Landkreis Holzminden seien nach wie vor im Stiftungsrat des Krankenhauses vertreten und die Stiftung auch Besitzer der Häuser. Durch ein gemeinsames Auftreten in der ProDiako-Gruppe verschaffe man sich im Einkauf Vorteile, aber auch im Erfahrungsaustausch untereinander.
Im Anschluss an das Gespräch führte Dr. Johannsen die Gäste noch durch das Krankenhaus. Er zeigte dabei auch die jüngsten Investitionen und erläuterte weitere Ideen für das Evangelische Krankenhaus. „Es ist immer wieder beruhigend zu erfahren, wie gut erkrankte Menschen in unserer Region versorgt werden.“ Mit diesen Worten zog Sabine Tippelt ihr Fazit zum Besuch im Evangelischen Krankenhaus Holzminden.

im Evangelischen Krankenhaus Holzminden
Sabine Tippelt, zusammen mit Dr. Hans-Markus Johannsen (Geschäftsführer des Krankenhauses), Martin Gumpert (SPD-Fraktionsvorsitzender des Holzmindener Stadtrates) und Dieter Brill (Ausschussvorsitzender für Jugend und Soziales)