Erste Holzmindener Berufs- und Informationstage (HolBit)

Holbit Foto Werkstatt
in einer der offenen Werkstätten

Mehr als 1600 Schülerinnen und Schüler hatten auf der ersten HolBit an zwei Tagen die Möglichkeit, sich auf dem Kiesberg umfassend über schulische und berufliche Möglichkeiten zu informieren.
Hierzu hatten die Wirtschaftsjunioren und Berufsbildenden Schulen eingeladen, unterstützt von der IHK, dem Landkreis, der Kreishandwerkerschaft, der Agentur für Arbeit, der AzA und diversen Betrieben.
Sabine Tippelt, welche sich am ersten Tag die Veranstaltung ansah, war beeindruckt über das, was auf die Beine gestellt worden war. Nicht nur, dass die verschiedenen Ausbildungsberufe vorgestellt wurden und über 300 Auszubildende sowie Ausbilder für Fragen zur Verfügung standen, auch die diversen Workshops und offenen Werkstätten boten eine umfassende Möglichkeit für die Jugendlichen, sich zu orientieren.

Holbit Foto Empfang
Sabine Tippelt auf der HolBit