AsF-Veranstaltung bei der Frühförderung Holzminden in Stadtoldendorf

Im Rahmen einer Veranstaltung der AsF im UB Holzminden besichtigte Sabine Tippelt mit einer Vielzahl von SPD Frauen die Frühförderung der Lebenshilfe Holzminden e.V. in Stadtoldendorf. Leiterin Iris Grutzeck und ihre Stellvertreterin Christine Brennecke führten zunächst durch die seit nunmehr 4 Jahren in der ehemaligen Yorck-Kaserne bezogen Räumlichkeiten. Im Cafe Fabelhaft der homburg catering service GmbH (hcs) folgte dann eine Präsentation der Aufgaben, Rahmenbedingungen und Leistungen der Frühförderung, die insbesondere mit ihrem mobilen Angebot, der Hilfe in häuslicher Umgebung, eine wichtige Aufgabe bei in ihrer Entwicklung eingeschränkten Kindern im Alter von 0 – 6 Jahren erfüllen. Nachdem alle Fragen beantwortet waren ging es weiter mit den Geschäftsführern der HCS, die ihre Konzeption - insbesondere das Angebot an Kinder und Jugendliche, im Rahmen von Ganztagesschuleangebot oder Kindergartenbetreuung täglich mit einer frischen, warmen und bezahlbaren Mahlzeit zu versorgen – vorstellten. Im Anschluss daran gab es eine Besichtigung der Großküche. Dieses Konzept verdient jegliche Unterstützung.

Fruehfoerderung
v.l.n.r.: Eva Bertram, Christine Brennecke, Iris Grutzeck, Sabine Tippelt, Andreas Dorfschmidt, Bernd Meister