Kartoffelbraten beim SPD Ortsverein Eschershausen

Fritz Renziehausen für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt

„Du hast in 50 Jahren Parteizugehörigkeit sicher eine Menge Höhen und Tiefen erlebt. Heute kannst Du auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückblicken. Ich danke Dir für Dein langjähriges aktives Mitwirken an der Verwirklichung unserer gemeinsamen Ziele.“ Mit einer sehr persönlichen Ansprache und bewegenden Worten überreichte die Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller Urkunde und Anstecknadel an den Jubilar Fritz Renziehausen. Zu den ersten Gratulanten gehörten die Landtagskandidatin Sabine Tippelt, sowie Vorsitzender August-Wilhelm Ritterbusch, der sich im Namen des SPD Ortsvereins Eschershausen für die jahrzehntelange Treue und Verbundenheit mit einem Blumenstrauß bedankte.

Kartoffelbraten Eschershausen
Der Geehrte Fritz Renziehausen, mit Gabriele Lösekrug Möller, Sabine Tippelt und August-Wilhelm Ritterbusch

Das gut besuchte traditionelle Kartoffelbraten der Eschershäuser SPD nutzten Gabriele Lösekrug-Möller und Sabine Tippelt für ein kurzes Statement, um auf den bevorstehenden Wahlkampf zur Landtagswahl 2008 hinzuweisen. Beide freuten sich dann, dass sie mit den Eschershäuser Genossinnen und Genossen feiern konnten und ließen sich die üppigen Portionen mit Kartoffeln, Mett und eingelegtem Hering schmecken. Unter dem Motto Information, Spiel und Spaß gestaltete das Organisationsteam um Carmen Rodenberg den Nachmittag. Das Angebot wurde von Jung und Alt gerne angenommen. Mit der üblichen Jägerroulade gab es gegen Abend noch mal kulinarisches, bevor das Fest in bester Stimmung dem Ende entgegen ging. Die Verantwortlichen zeigten sich mit dem Zuspruch und dem Verlauf der Veranstaltung äußerst zufrieden.