Fünfte Immobiliendebatte in der HAWK Holzminden

Tippelt Sabine 960
 
 

Franz Müntefering spricht als Gastredner über den demografischen Wandel und fordert die Stärkung kleinerer Kommunen

 
M _nte
 

Der frühere SPD-Chef und Vizekanzler Franz Müntefering während seiner Rede.

Am vergangenen Mittwoch fanden sich zahlreiche Gäste im Lichthof der HAWK Holzminden ein um an der fünften Immobiliendebatte teilzunehmen. Als prominenter Vortragsredner stand in diesem Jahr der ehemalige Vizekanzler Franz Müntefering (SPD) im Mittelpunkt der Debatte. Unter dem Titel „Morgenland, Zukunft für den ländlichen Raum“ sollten Perspektiven eröffnet werden.

Unter den zahlreichen hochrangigen Gästen befand sich selbstverständlich auch die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt (SPD). Schwerpunkt der Diskussion war die Frage, wie man dafür sorgen kann, dass kleine Kommunen im ländlichen Raum wieder besser aufgestellt sind und wie man dem demografischen Wandel im Bezug auf Fachkräfte- oder Ärztemangel entgegen wirken könne.

 
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.