Nachrichten

Auswahl
 

Kirsten Lühmann (Verkehrspolitische Sprecherin der SPD) zu Gast am Ith

Gemeinsam mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Gabriele Lösekrug-Möller und der heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Tippelt besuchte am Freitag die Verkehrspolitische Sprecherin der SPD Bundestagsfraktion Kirsten Lühman das Bildungszentrum auf den Ithwiesen, um sich vor Ort ein Bild von der Verkehrsanbindung zu machen. mehr...

 
Foto: tippel_sabine_960
 

Sabine Tippelt: SPD macht Feuerwehren zukunftsfest – mehr Lehrgänge und 90 Millionen für Neubauten


Die SPD-Fraktion hat heute, Donnerstag, im Landtag mit der rot-grünen Regierungskoalition eine umfangreiche Zukunftsoffensive für die Feuerwehren in Niedersachsen beschlossen: „Bereits in diesem Jahr 2016 wird der Bedarf an Lehrgängen zu 60 Prozent gedeckt. Bis zum Jahr 2018 werden wir 100 Prozent für die engagierten Feuerwehrfrauen und –männer erreichen“, erklärt dazu die Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt.
mehr...

 
Foto: tippel_sabine_960
 

Land baut Schulsozialarbeit mit Millionenprogramm aus

Bei der Schulsozialarbeit ist der rot-grünen Landesregierung ein Quantensprung gelungen: Das Land erkennt endlich Schulsozialarbeit als Landesaufgabe an. Der ehemalige Kultusminister Althusmann hatte lange mit den Kommunen darüber verhandelt und war daran gescheitert. „Jetzt baut das Land die Schulsozialarbeit mit einem Millionenprogramm aus“, erklärt die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt.
mehr...

 
Foto: tippel_sabine_960
 

Plenarbrief Juni 2016

Liebe Genossinnen und Genossen,
vor uns liegt der letzte Plenarabschnitt vor der Sommerpause mit einer gut gefüllten Tagesordnung. Zahlreiche Gesetzesvorhaben und Anträge werden wir in den nächsten Tagen auf den Weg bringen.
. mehr...

 
Foto: tippel_sabine_960
 

SPD stärkt ÖPNV im Land mit Millionen-Investitionen

Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Niedersachsen wird in diesem Jahr mit Millionen-Investitionen durch die SPD-geführte Landesregierung weiter gestärkt: Mit einem Gesetz zur Fortschreibung des Nahverkehrsgesetzes stockt die rot-grüne Regierungskoalition die Mittel für den ÖPNV weiter auf. 90 Millionen sind wie bisher für die Schülerverkehre in den Regionen des Landes vorgesehen und schaffen Planungssicherheit, weitere 20 Millionen sind zusätzlich für vielfältige Verbesserungen des ÖPNV insgesamt, insbesondere mit Blick auf den demografischen Wandel im ländlichen Raum, vorgesehen.
mehr...