Großes Sportfest beim TuSpo Grünenplan

120715 Tuspo Sportfest 4308
 

TuSpo Vorsitzender Bernd Reimann, Sabine Tippelt und Ortsbürgermeister Michael Langer (v.l.n.r.)

 

Dank des guten Wetters, konnte der TuSpo Grünenplan am Wochenende sein Sportfest wie geplant auf der Außensportanlage des Vereins durchführen. Der Vorsitzende Bernd Reimann freute sich über zahlreiche Besucher. Besonders die Kleinsten hatten jede Menge Spaß an den vielfältigen Aktionen und Möglichkeiten der sportlichen Betätigung.

120715 Tuspo Sportfest 4364
 

Der Dribblingparcours machte besonders den Kleinsten Spaß

Vom Sackhüpfen über einen Fußball – Dribblingparcours bis hin zu einem Badminton – Weitschlag – Contest, war für jeden sportlichen Geschmack etwas dabei. Die Sparten des TuSpo hatten sich eine Menge einfallen lassen, um den Gästen die Vielseitigkeit des Vereins vorzuführen. Auch die Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt konnte sich bei ihrem Rundgang an den einzelnen Stationen davon überzeugen, wie viel der Verein zu bieten hat.

Tippelt sagte am Rande des Sportfestes: „Ein großes Kompliment an die Organisatoren für ihren Einsatz und ihr Engagement. Speziell für die Kinder ist dieses Fest eine wunderbare Veranstaltung.“
 

 
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.