Der Freundeskreis Schloss Bevern wird 25

Sabine Tippelt
 

Seit nunmehr einem Vierteljahrhundert existiert der Freundeskreis Schloss Bevern. In dieser Zeit ist er zu einem der wichtigsten Akteure rund um das kulturelle Leben im Landkreis Holzminden geworden. Dass die Schlossfreunde dafür im Landkreis besondere Wertschätzung erfahren, zeigte sich am Abend des Festaktes zum 25 – jährigen Bestehen.

Die bis auf den letzten Platz gefüllte Schlosskapelle war besetzt mit politischer Prominenz – darunter die Landrätin Angela Schürzeberg und die Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt – und zahlreichen Gästen, die teilweise weite Wege auf sich genommen hatten.
In seiner Rede zeichnete der Freundeskreis – Vorsitzende Klaus – Volker Kempa die Entwicklung des Schlosses nach. Dabei wurde deutlich, dass diese Entwicklung untrennbar mir der der Fördergemeinschaft verbunden ist.

Seit seiner Gründung im Jahr 1987 hat der Verein viele Projekte angestoßen und finanziell unterstützt. Unter dem Motto „Wir bringen Leben ins Schloss“ arbeiten die Förderer seit 25 Jahren daran, den Wert des Schlosses zu erhalten und zu steigern. Angefangen bei kleinen Dingen, wie der Beschaffung von Stühlen oder Beleuchtung, über die Unterstützung und Durchführung von Veranstaltungen und Ausstellung bis hin zu dem großen Projekt der Westfassadensanierung, hat der Freundeskreis alle wichtigen Stationen des Schlosses in den letzten Jahrzehnten begleitet und maßgeblich beeinflusst.

Die Landrätin Angela Schürzeberg verwies in ihren Grußworten darauf, dass der Landkreis unter allen Umständen gewillt ist, das Schloss weiter zu entwickeln. Dazu aber, so Schürzeberg, bedarf es weiterhin des Engagements und der finanziellen Unterstützung der Schlossfreunde. Auch nach der Fertigstellung der neuen Westfassade „liegt noch ein weiter Weg vor uns“, sagte die Landrätin.

Zum Abschluss des Abends nahm der Vorsitzende Klaus – Volker Kempa schließlich die Auszeichnungen der Gründungs- und Ehrenmitglieder vor. Ihnen wurden Keramik Kacheln überreicht, die den neuen Farben der Schlossfassade nachempfunden wurden und mit zuätzlich mit einem goldenen Knopf in der Mitte verziert wurden.
 

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.